Blog für nachhaltiges DesignNachhaltigkeit

karamellisiertes Holz

karamellisiertes Holz in der Innenarchitektur
karamellisiertes Holz in der Innenarchitektur
Thermisch modifiziertes Holz ist das Endprodukt einer thermischen Behandlung (Erhitzen) von Holz auf mindestens 180 °C bei Sauerstoffmangel, dabei karamellisiert der Holzzucker und das Material wird stabil und dauerhaft.
Der Begriff Thermoholz wird häufig synonym verwendet.
Durch das Karamellisieren werden dunkle exotisch anmutende Farbtöne ganz natürlich erzielt. Ziel der thermischen Holzmodifikation ist es, technische Eigenschaften des Baustoffs Holz über den gesamten Holzquerschnitt für bestimmte Einsatzzwecke zu verbessern. Die verringerte Wasseraufnahmefähigkeit von Thermoholz reduziert die für Holz typische Neigung zum Quellen und Schwinden, Schüsseln und Reißen. Die durch den Karamellisierungseffekt entstehende dunklere Maserung des Buchenholzes hat einen besonders reizvollen Designeffekt. Karamellisiertes Holz nimmt Einzug im Bereich der Wohnmöbel und löst die dunklen Tropenhölzer durch heimische Hölzer ab. Es eignet sich jede Holzart in der Thermobehandlung.